Worum geht’s hier?

collage_bloginhalt4 Es ist in der Blogosphäre ein bisher unterbesetztes Thema. Zu viele Disziplinen vereinen sich darin. Von der Soziologie über den Städtebau und den Stadt­entwicklungsprozessen bis hin zu planungs­rechtlichen Rahmenbedingungen reichen sie. Doch erst die Gesamtheit skizziert ein vages Bild von dem was wir Stadt nennen. Ein unwirtliches Gebilde aus Stein, Technik, Natur und dem Menschen. Ihre Zusammenhänge umfassend zu beschreiben mag dem Versuch gleichkommen in der Wüste das Schwimmen zu lernen.

Und doch ist ein jeder Erklärungsversuch oder eine Beschreibung ein Mosaikstein im nicht enden wollendem Lexikon über das Geistesleben der Städte. Diese zugegeben kühne Aufgabe stellt sich dieses Blog. Es will aufdecken, erklären, beschreiben. Was macht Stadt aus, was hält sie im Innern zusammen und wie kommuniziert sie innerhalb ihrer Strukturen? Ist Stadt ein fertiges Gebilde oder erlaubt sie Veränderungen? Kann ein jeder an ihr teilhaben und sie verändern, beeinflussen, neuinterpretieren? Oder kann das nur die Gemeinschaft?

Die Stadt stellt also viele spannende Fragen. Und das schöne ist, dass sie die meisten Antworten längst bereithält. Man muss sie nur finden. Diesen Entdeckersinn zu schärfen, dazu will dieses Blog beitragen.